Aktuelles

Wir möchten nach der langen Zwangspause wieder mit Fortbildungen und Kursen beginnen. Da es noch immer keine Planungssicherheit gibt, werden wir es langsam angehen.

Bitte melden Sie sich per Mail (lieb@jubiku.de) für eine Fortbildung oder einen Kurs an. Wenn sie stattfinden kann, erhalten Sie am ersten Tag eine Rechnung.

Die Angebote finden unter Einhaltung der Hygienestandards statt.

Falls Sie Ideen haben oder selbst etwas anbieten möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Wir freuen uns sehr!

Kamerakurs September 2020

Dieser Kurs ist für fotografische Einsteiger, die mit den Einstellungsmöglichkeiten Ihrer Digitalen Kamera noch nicht vertraut sind und ausschließlich Aufnahmen mit der Automatikeinstellung machen.

Es wird erklärt und vorgeführt, wo Sie die Einstellungsmöglichkeiten an Ihrer Kamera finden und wofür diese verwendet werden, so, dass Sie in der Lage sind, diese Einstellungen selbst entsprechend zu verändern und anzuwenden.
Die Einstellung der Bildgröße und der Bildqualität, je nach dem, was mit den Bildern gemacht werden soll, gehört ebenfalls zum Kursprogramm.

Bitte bringen Sie einen Speicherchip ohne Bilder und einen geladenen Akku mit.

Lassen Sie sich überraschen, welches Potenzial in Ihrer Kamera steckt und was mit Ihrer Digitalkamera alles möglich ist.

Termine: 04./11./18. September jeweils von 15-17.30 Uhr
Dozent: Manfred Gebert
Kosten: 40,–€
max. Teilnehmer*innen: 8
Ort: Kulturlazarett
Anmeldung per Mail: lieb@jubiku.de

Über-Lebenskunst – Grundlagenwissen Trauma

Zielgruppe:
pädagogische und psychosoziale Berufsfelder, Heilberufe, Pflege- und Adoptiveltern und andere Interessierte.

Zielsetzung:
Vermittlung von Grundlagenwissen über die Entstehung, die Symptome und die Folgen einer Traumatisierung sowie methodisches Rüstzeug für den Umgang mit traumatisierten Menschen

Leitfragen und Themen
– Was ist ein Trauma?
– Traumatischer Stress: Neurobiologische Grundlagen
– Woran erkennt man ein Trauma?
– Bindungs- und Entwicklungstraumata
– Traumafolgestörungen
– Resilienz: schützende Faktoren
– Was ist im Umgang mit traumatisierten Menschen zu beachten

Praxisteil
– Techniken der Re-Orientierung und Distanzierung
– Stabilisierung und Ressourcenarbeit
– Achtsamkeit und Selbstberuhigung
– Selbstfürsorge für Betroffene, Helfer und Behandelnde

Kursleitung: Corinna Berndt, Heilpraktikerin f. Psychotherapie, Dozentin, freischaffende Künstlerin

Ort: Kulturlazarett, Hannoversche Str. 4, 34346 Hann Münden
Seminarzeiten: 05. – 07. November, jeweils von 10 bis 17 Uhr
Kosten: 220,-€
Anmeldung: lieb@jugendhilfe-muenden.de, Tel. 05541-7019370 oder
kruse@jugendhilfe-muenden.de, Tel. 05541-9034792

Räume

Wenn Sie einen Raum für gelegentliche oder regelmäßige Veranstaltungen, Workshops oder Besprechungen brauchen, schon immer einen Kurs veranstalten wollten und nicht wussten, wo, dann sprechen Sie uns an. Möglich ist eine einmalige Nutzung oder z.B. die Nutzung an einem bestimmten Wochentag über einen bestimmten Zeitraum.

Eine Vermietung ist möglich während der Schulzeiten von Montag bis Donnerstag ab 17.30 Uhr, Freitag bis Sonntag sowie in den Ferien ganztags. Die Küche kann mitbenutzt werden, Getränke können auf Vertrauensbasis zur Verfügung gestellt werden.

Die Räume können für zwei Stunden (z.B. für Supervision) oder einen Tag gemietet werden. Der kleine Besprechungsraum (20 qm) kostet 20 € für zwei Stunden und 80 € pro Tag; die Aula (82 qm) kostet 30 € für zwei Stunden und 120 € pro Tag.

Die große Küche und der Kreativraum können nach Absprache genutzt werden.

Gerne finden wir mit Ihnen auch individuelle bedarfsgerechte Lösungen.

Bei Interesse richten Sie Ihre Anfrage bitte an Frau Lieb.

Jutta Lieb
Tel.: 05541 7019370
E-Mail: Lieb@jubiku-muenden.de

Menü